NEWS
26.07.17

EM Qualifier - Österreich besiegt auch Israel

Im dritten Spiel stand heute Israel als Gegner bereit. Ryan Rupp bekam das Vertrauen der Coaches und sollte sie nicht enttäuschen. Im letzten Inning wurde es noch einmal eng, doch Dominik Talir entschied das Spiel mit einem Walkoff-Hit und Österreich gewinnt mit 4:3
Team Austria startet heute mit Ryan Rupp (Attnang Athletics) auf dem Pitchermound. Die Batter der Israelis fanden nicht sofort ins Spiel, ein Walk und ein Error ermöglichte ihnen aber die ersten Runner. Österreich auf der Gegenseite hatte von Beginn an gute Kontakte, Ben Salzmann (Vienna Metrostars) bewies auch gleich im ersten Inning seine Power und brachte Österreich mit einem Homerun in Führung.


Ben Salzmann war heute offensiv der Man of the Match - Foto: Joe Yun


Im dritten Inning wurde es kurz brenzlig, als Israel bei zwei Outs einen Läufer auf der zweiten Base hatte. Nate Fish, the King of Jewish Baseball, wie er sich selbst nennt, trat an die Plate und schlug den Ball weit ins Centerfield. Dominik Talir war aber zur Stelle und holte den Ball nahe am Outfieldzaun aus der Luft. Es blieb vorerst beim 1:0.

Österreich hatte weiterhin harte wie weite Schläge, die Führung konnten sie aber vorerst nicht ausbauen. Nach einem Hit spielten die Israelis eine Runde Small-Ball und scorten daraufhin den Ausgleich. Ben Salzmann hatte sich aber bereits warm gespielt und antwortete mit seinem zweiten Homerun des Tages. Im sechsten Inning war es wieder er, der sich durch einen Walk auf die erste Base arbeitete. Hits von Löffler und Mo Hackl scorten dann den dritten Run zum 3:1.

Israel gab sich aber nicht auf und versuchte weiter Ryan Rupp vom Mound zu holen. Während Nate Fish im sechsten Inning noch eines Homeruns beraubt wurde - Tobias Schermer pflückte den Ball vom Outfieldzaun - konnte er im achten Inning den zweiten Run für Israel nach Hause schlagen.



Ryan Rupp glänzte heute am Pitchermound und ließ nur zwei Runs zu - Foto: Joe Yun


Für die vermeintlich letzte Angriffsserie der Israelis schickte Team Austria Clemens Cichocki (Hard Bulls) auf den Mound. Doch er konnte nicht an die hervorragende Leistung von Ryan Rupp anschließen. Schnell waren alle drei Bases beladen und noch immer hatte Österreich kein Out in der Tasche. Das erste Out tauschte man gegen einen Run und es stand 3:3. Das zweite Out erledigte Cichocki mit einem Strikeout selbst und Felix Zimmerle legte ein Groundout nach.

Team Austria war nun am Schlag und wollte die Partie natürlich noch im neunten Inning entscheiden. Ferdinand Obed trat als erstes an die Platte um sein Glück zu versuchen und konnte mit vier Balls auch gleich für Gefahr auf den Bases sorgen. Felix Zimmerle schickte ihn mit einem Bunt auf die zweite Base. Next up: Dominik Talir. Sein harter Linedrive landete im Centerfield, versprang sich und Obed konnte problemlos zum 4:3-Walkoff-Sieg scoren. Damit Ist Österreich auch nach drei Spielen ungeschlagen und kann erleichtert ins morgige Spiel gegen Serbien gehen.



Spielplan:
24.7. - 10:00 Uhr - Österreich vs. Bulgarien - 15:2
25.7. - 13:30 Uhr - Österreich vs. Griechenland - 16:6
26.7. - 10:00 Uhr - Österreich vs. Israel - 4:3
27.7. - 18:00 Uhr - Österreich vs. Serbien - 14:4
28.7. - 13:30 Uhr - Österreich vs. Schweiz
29.7. - 14:00 Uhr - Finale (1. vs. 2. aus Round-Robin)

Link zum Spielplan, Tabelle und Statistiken::
Offizielle CEB Turnierseite

 
zurück
Baseball League Austria
Ost G W L Pct
Metrostars
23 19 4 .826
Cubs
24 16 8 .667
Wanderers
23 12 11 .522
Ducks
23 11 12 .478
Grasshoppers
21 4 17 .190
West G W L Pct
Athletics
22 18 4 .818
Indians
24 15 9 .625
Bulls
22 10 12 .455
Cardinals
24 5 19 .208
Vikings
22 4 18 .182
LINKS